Projekt Beschreibung

Osteopathie für Sportler

OSTEOPATHIE FÜR SPORTLER

Egal ob im Profisport oder als Freizeitsportler, osteopathische Behandlungen sollte für jeden körperbewußten Athleten ein regelmäßiger Begleiter auf seiner sportlichen Laufbahn sein. Ganz besonders dann, wenn Vorbereitungen auf Wettkämpfe stattfinden. Durch das gesteigerte Trainingsverhalten werden genau in diesen Vorbereitungszeiten Intensität und Belastung auf den Körper erhöht. Osteopathie für Sportler kann in den Ruhephasen die Regeneration unterstützen und gleichzeitig ermöglicht die osteopathische Behandlung ein wirksames Entgegenwirken bei drohenden Überlastungen.

Osteopathen sehen den Körper als ganzheitliche Einheit, in welchem Muskeln, Sehnen, Gewebe und Skelett funktionell harmonisch zusammenarbeiten. Osteopathie für Sportler sorgt unter anderem für Harmonisierung von Muskel- und Faszienfunktion, um Bewegungsabläufe für den Sportler optimal zu gestalten und das Risiko von Verletzungen zu reduzieren.

Sollte es dennoch zu Blessuren oder gar schwereren Verletzungen kommen, greifen Osteopathen nach der Erstversorgung mit entlastenden Techniken ein.

Die Osteopathie lenkt den Blick auf Knochen, Organe und Gewebestrukturen sowie ihr Zusammenspiel. Ein Fuß besteht aus insgesamt 26 einzelnen Knochen, die miteinander verbunden sind. Störungen und Verletzungen in einem Teilbereich wirken sich aus osteopathischer Sicht auch auf die anderen Bereiche aus. In der Wirbelsäule vereinen sich mehr als 100 Gelenke. Sie sind über Bänder, Sehnen, Muskeln und Nerven miteinander verbunden und werden über Blutgefäße versorgt. So gibt es aus osteopathischer Sicht auch einen Austausch mit inneren Organen. Die Betrachtungsweisen der Osteopathie bietet ganzheitliche Ansätze, nicht mehr nur das muskolo-skelettale System in den Fokus zu rücken, sondern auch Funktionsstörungen der Organe zu erkennen und durch mobilisierende Maßnahmen zu harmonisieren und normalisieren.

5 GRÜNDE für OSTEOPATHIE für SPORTLER

  • Prävention/Vorsorge für mehr Geschmeidigkeit und bessere sportliche Leistungen

  • Leistungsverbesserung – Osteopathie unterstützt das optimale Zusammenwirken von Muskel und Faszien und steigert dadurch die sportliche Leistung

  • Ausfallzeiten werden verkürzt, wenn Verletzungen osteopathisch betreut werden, weil in der Osteopathie für Sportler der gesamte Organismus (Skelett, Muskel, Organe) als Einheit gesehen und auf Ihre Funktionalität hin behandelt werden

  • Verletzungen in Ihrer Gesamtheit besser verstehen und durch osteopathische Maßnahmen schneller regenerieren

  • Nachbehandlung nach Verletzungen verbessert Comeback

ZIEL DER OSTEOPATHIE FÜR SPORTLER

Bewegungsabläufe in Muskel- und Faszienfunktion zu optimieren, um so die Verletzungsgefahr zu verringern. Bei Verletzungen den Fokus auf das Gesamtsystem Körper zu lenken, um auch Funktionsstörungen der Organe zu erkennen und durch mobilisierende Maßnahmen zu normalisieren.

OSTEOPATHIE FÜR SPORTLER – SINNVOLLE NACHBEHANDLUNG

Nach einer Verletzung fällt es schwer, wieder zu alter Leistungsstärke zurückzufinden. Manche Sportler schaffen es nie mehr so ganz. Auch in diesem Bereich ergeben sich durch die Osteopathie wertvolle Ansätze. Denn egal ob es sich um schwere Verletzungen oder kleinere Blessuren handelt, auch nach ihrer Verheilung können sie sich auf den Organismus auswirken. Hier setzt der Osteopath mit seinem Ansatz an und stellt wichtige Fragen:

  • Wie wirkt sich die Verletzung auf Abläufe im gesamten Bewegungsapparat aus?
  • Hat das Trauma die Geschmeidigkeit im Faszien- und Bändersystem verändert?
  • Gibt es Schonhaltungen die bereits zu Funktionsstörungen führen?
  • Welche anderen Körperregionen werden durch das Trauma beeinflusst?

Osteopathie für Sportler greift dort ein und fördert harmonische Abläufe im gesamten Bewegungsapparat. Gleichzeitig gibt der Osteopath wertvolle Hinweise zur Steuerung von Belastung und Training. Er weist darauf hin wo Übungen negativ auf noch existierende Störungen einwirken und zeigt Optionen auf, welche Bewegungen die weitere Normalisierung unterstützen. So können auch Freizeitsportler schneller durch Osteopathie an alte Leistungen anknüpfen.

Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihnen!

Ich freue mich darauf Sie auf Ihrem Weg zu begleiten!
                                     
Herzliche Grüße
                                     
                                     
Michaela Wunsch

Heilpraktikerin & Körpertherapeutin
staatlich anerkannte Osteopathin