Osteopathie für Schwangere 2018-04-18T19:38:05+00:00

Project Description

Osteopathie für Schwangere

OSTEOPATHIE FÜR SCHWANGERE

Im Verlauf einer Schwangerschaft wird Ihr Körper zahlreiche Veränderungen erleben.  In den ersten Wochen gibt es eine rasante Hormonumstellung, welche Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Müdigkeit hervorrufen kann. Osteopathie für Schwangere unterstützt dabei, diese Umstellungsphase leichter zu durchleben.

Später sorgen die Hormone dafür, dass alle Gewebe weicher werden. Dies ist notwendig, damit der kleine Mensch, der in Ihnen heran wächst, genug Platz hat. Durch die weicher werdenden Bänder kann es zu Instabilitäten in den Gelenken kommen. Dies ruft häufig Rückenschmerzen und Beschwerden in den Iliosacralgelenken hervor. Der gesamte Beckenring wird weiter und lockerer, auch Schmerzen im Bereich der Symphyse sind in der Schwangerschaft nicht selten. Der Osteopath unterstützt und korrigiert die Veränderungen im Beckenbereich mit sanften Griffen und versucht so, Ihnen die Anpassung zu erleichtern.

Ziel der Osteopathie für Schwangere ist es, Ihren Körper bei den Anpassungen zu unterstützen, indem durch sanfte Craniosacrale Techniken das vegetative Nervensystem beruhigt wird.

ANWENDUNGSGEBIETE während der SCHWANGERSCHAFT

  • Übelkeit/Erbrechen
  • Kopfschmerzen/Migräne

  • Rückenschmerzen

  • ISG – Iliosacralgelenksbescherden

  • Restless Legs (RLS)

  • Atemprobleme

  • Kreislaufprobleme

ZIEL DER OSTEOPATHISCHEN BEGLEITUNG IN DER SCHWANGERSCHAFT

  • gute Anpassung an die erforderliche Umbaustrukturen

  • Schwangerschaftsbedingte Beschwerden zu lindern

  • den Muskeltonus des Beckenbodens auszugleichen und elastisch zu halten

  • eventuelle Bewegungseinschränkungen des Beckengürtels, des Steißbeines zu beheben

  • Innervation von Blase, Darm und Schließmuskeln günstig zu beeinflussen

  • Den Kreislauf von Mutter und Kind zu stabilisieren und die Durchblutung zu verbessern

  • Entstauung von Wassereinlagerungen in den Beinen zu verbessern

  • den für die Geburt wichtigen Psoas Muskel zu entspannen

  • Kompressionen der Organe und Gefäße durch das Gewicht des Kindes zu verhindern

  • das Drehen des Kindes in die richtige Geburtslage zu unterstützen

Die osteopathische Behandlung nach der Geburt ist wichtig und kann dazu dienen, die körperlichen Veränderungen nach der Geburt zu begleiten, die Rückbildung des Gewebes und die Beckenbodenstabilität zu fördern, sowie Regeneration von den Belastungen durch die Schwangerschaft zu beschleunigen. Sollte ein Kaiserschnitt erforderlich gewesen sein, so kann die osteopathische Behandlung für eine gute Ausheilung der Narbe sorgen und späteren Problemen durch Verwachsungen vorbeugen.

GIBT ES RISIKEN SIND DIE BEHANDLUNGEN GEFÄHRLICH?

Sowohl der Körper einer Schwangeren durch die Hormone als auch das heranwachsende Kind reagieren sensibler auf Behandlungstechniken, daher ist die Behandlungstechnik dementsprechend anzupassen. Das erfordert viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen beim Therapeuten. Eine gut ausgebildete Osteopathin kann dies problemlos umsetzen und wird Mutter und Kind mit sanften Behandlungstechniken unterstützen und ins Gleichgewicht bringen.

ERFAHRUNGEN ZU OSTEOPATHIE FÜR SCHWANGERE

In meiner Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten Patientinnen sehr gut auf die osteopathischen Techniken reagieren, da diese sehr sanft und nicht invasiv sind. Viele Schwangere lassen sich auf auf Ihrem Weg durch die Schwangerschaft osteopathisch begleiten und können die Zeit, in der sich das Baby im Bauch entwickelt, entspannter genießen.

Ich freue mich darauf Sie auf Ihrem Weg zu begleiten!
                                     
Herzliche Grüße
                                     
                                     
Michaela Wunsch

Heilpraktikerin & Körpertherapeutin
staatlich anerkannte Osteopathin

michaela wunsch osteopathie

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

OSTEOPATHIE DARMSTADT – ÖFFNUNGSZEITEN

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10:00 – 19:30
Mittwoch 9:00 – 19:00
Donnerstag 10:00 – 21:00
Freitag 9:00 – 15:00

OSTEOPATHIE DARMSTADT – INFO

25 JAHRE ERFAHRUNG mit Patienten
5 EXPERTEN in der Praxis
3 BEHANDLUNGSRÄUME
7 SPEZIALISIERUNGEN
5 FACHFORTBILDUNGEN Jährlich

OSTEOPATHIE DARMSTADT – KONTAKTINFORMATION

  • 06151 15 90 911

  • Osannstraße 37, Darmstadt
    Deutschland

DAS SAGEN MEINE PATIENTEN…

Toll, sehr erfahren und kompetent.
Ich fühle mich sehr gut aufgehoben in der Schwangerschaft bei Frau Wunsch. Sehr einfühlsam und entspannend.
Kathrin

viel Empathie, feinfühlig, kompetent
Frau Wunsch geht mit viel Empathie auf die Klienten ein. Ich fühle mich hier bei meiner ersten Schwangerschaft sehr gut aufgehoben und kompetent betreut. Für mich und mein ungeborenes Baby die optimale Vorbereitung auf die Geburt. Danke schon jetzt für die liebevolle, empathische Begleitung.

Anna Maria
Jederzeit gerne wieder!
Das ist meine zweite Schwangerschaft und ich bin froh, dass ich mich bei dieser von Frau Wunsch begleiten lasse. Einfühlsam und erfahren zeigt sie mir meine Verspannungen im Becken auf und gibt mir gute Tipps, wie ich mich auch zu Hause besser entspannen kann. Für mich gilt: keine Schwangerschaft mehr ohne osteopathische Begleitung von Frau Wunsch. Danke schon jetzt!
Frida

MITGLIED in folgenden BERUFSVERBÄNDEN

HpO logo
logo VOD

Jetzt Termin vereinbaren

Die Grundlage jeder Behandlung ist eine ausführliche Anamnese. Nur daraus kann effiziente und auf die Bedürfnisse des Patienten angepasste Behandlung entstehen. Kommen Sie zum Erstgespräch in meine Praxis.

TERMIN VEREINBAREN